Beratung

Ein Überblick unserer Beratungs­leistungen

Unser Ansatz – Fundierte Konzepte ebnen den Weg

Um Organisationen zur gewünschten Zukunft zu führen, braucht es Konzepte, Methoden und theoretische Modelle, die Ihnen die nötige Unterstützung und Sicherheit geben, sich auf einen anstehenden Veränderungsprozess einzulassen. Dafür haben wir den komplementären Ansatz gewählt, um Ihnen sowohl fachlich wie auch psychosozial die nötigen Angebote für eine kompetente Beratung geben zu können. Unsere Beratungsleistung basiert auf den aktuellsten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Diese setzen an Ihren Stärken an und werden mit Ihnen gemeinsam erarbeitet, um das für Sie passende Konzept für Ihre Organisation bzw. Führung zu entwerfen. Davon abgeleitet erarbeiten wir den dazu gehörigen Transformationsprozess und begleiten Sie auf dem Weg der Umsetzung.

Der Fokus – Ihre Stärken als Ausgangspunkt der Entwicklung

Wir legen dabei den Fokus auf Ihre positiven Kompetenzen, Erfahrungen und Kenntnisse über bereits vorher gelöste Herausforderungen und arbeiten mit der positiven Abweichung, d.h. unser Beratungsansatz ist nicht „Defizit“-orientiert, sondern „Stärken“-orientiert und bietet somit die Möglichkeit, an  Lernfeldern zu arbeiten oder Potenziale in Bezug auf Ihre Organisation, das Team oder die einzelnen Beteiligten neu zu entdecken.

Kreative Workshops – Raum für Kreativität und neue Ideen ermöglichen

Veränderungsvorhaben brauchen Abstand zum Alltag, so dass wir Ihnen den Raum geben möchten, abseits von Ihren täglichen Aufgaben, Zeit zu haben, über neue Ideen oder Wege nachzudenken. Dabei ist es uns wichtig, Impulse für neue Denkanstöße zu geben, die Ihnen ermöglichen, an wichtigen Themen zu arbeiten, Rollen zu überdenken, Verhaltensmuster zu reflektieren und neue Antworten auf diese Fragen zu finden.  Gemäß der Zielsetzung erforschen wir bisher Bewährtes und lassen bewusst den „Gedanken freien Lauf“. Dabei lassen wir Bilder sprechen und nutzen die metaphorische Kraft der Intuition. Wir entschleunigen das Tempo, um effizientere Ergebnisse zu erzielen. Wir unterstützen den Prozess mit kreativen Methoden und hochwertigen Lernmaterialien, die ein Denken, Fühlen und Handeln auf allen Ebenen zulassen.

Komplementäre Beratung – Die Organisation und die Menschen berücksichtigen

Für die Bearbeitung Ihrer Fragestellungen nutzen wir den komplementären Ansatz, der sich sowohl aus „harten“ Faktoren der Unternehmensentwicklung wie Strategie, Organisation, Technik, Vertrieb, IT wie auch aus den „weichen/ psychosozialen“ Faktoren der Personal- und Führungsentwicklung in der Organisation zusammensetzt.  Je nach Beratungsanliegen bieten wir Ihnen die entsprechende Fachberatung an oder unterstützen Sie bei der systemischen Prozessentwicklung. Beide Komponenten sollen Ihnen die nötige Unterstützung und Sicherheit geben, sich auf den anstehenden Veränderungsprozess einzulassen. Wir begleiten Sie auf dem Weg zu mehr Erfolg und Zufriedenheit, um Reibungsverluste zu minimieren.

Unsere Ziele – Der Weg zur lernenden Organisation

So wollen wir Ihnen eine ganzheitliche Prozessbegleitung ermöglichen, bei der „Betroffene“ zu „Beteiligten“ werden und die Organisation sich zu einer „lernenden“ Organisation entwickelt. Damit unterstützen wir grundsätzliche Bedürfnisse und Interessen der Beteiligten in Veränderungsprozessen mit Methoden, die wissenschaftlich fundiert sind.

Handlungsfelder in Projekten bearbeiten – Selbststeuerndes Arbeiten ermöglichen

Ein wesentlicher Bestandteil von Veränderungsvorhaben ist die Projektarbeit. Wurden über Workshops und Meetings Handlungsfelder identifiziert und Verantwortliche zum Bearbeiten der Felder gefunden, so braucht es einen Arbeitsrahmen, der das Bearbeiten der Themen parallel zum Tagesgeschäft zulässt. Die Projektarbeit stellt einen sehr wesentlichen Beitrag zum Gelingen des Veränderungsvorhabens dar, bietet sie doch die Möglichkeit, sich in neuen Arbeitsgruppen auszuprobieren und eigene Ideen und Vorschläge in den Prozess einfließen zu lassen. Neue Räume für Begegnung und Wissenstransfer werden somit geschaffen. Die Beteiligten üben sich bereits in wichtigen Kompetenzen der Zusammenarbeit und schaffen neue Räume für Kommunikation.

Vereinbaren Sie mit uns einen Termin.

Kontakt

Systemische Prozessbegleitung – Die Entwicklung begleiten

Wir streben mit Ihnen eine Partnerschaft an und planen gemeinsam die zukünftigen Vorhaben. Diese orientieren wir an den Zielen, Werten und Möglichkeiten Ihres Vorhabens. Wir entwerfen im Dialog eine Architektur für die Veränderung (Projektplan) und erörtern gemeinsam mit welchen Formaten wie z.B. Workshops, Impulsvorträgen, Coachings, Trainings, Projektarbeit – Sie Ihre Ziele und Ergebnisse erreichen können. Dabei sehen wir uns in der Rolle des Impulsgebers und Wegbegleiter auf „Zeit“, der Ihnen dazu verhilft, selbstverantwortlich den Prozess zu führen. Die Impulse und Interventionen zielen darauf ab, Ihnen immer stärker die Steuerung des Veränderungsprozesses zu ermöglichen. Dabei irritieren wir konstruktiv, um verkrustete Strukturen oder Verhaltensmuster aufzubrechen und geben Sicherheit „neue“ Wege zu gehen. Die Wirksamkeit der Interventionen reflektieren wir gemeinsam durch regelmäßige Reflexionsschleifen. Dabei verstehen wir uns als Veränderungslotsen und Begleiter auf Zeit.

Positives Coaching – Individuelle Bedürfnisse berücksichtigen

Wenn es z.B. bei der Entwicklung einer Führungskultur darum geht persönliche Rollenbilder, Glaubenssätze oder Verhaltensmuster zu reflektieren, ist es förderlich dafür einen individuellen Rahmen zu schaffen. Es braucht einen geschützten Raum, um sich über tiefergehende Fragestellungen Gedanken machen und mit dem Coach in Austausch gehen zu können. Über Positive Coaching Formate können Sie sich den Raum und die Zeit nehmen, an individuellen Themen zu arbeiten. Das kann im Einzelformat, zu zweit oder in kleinen Gruppen passieren. Ziel ist an vorhanden Stärken anzusetzen und neue Ideen für Rollenbilder, Denkmuster oder andere Lösungen zu suchen.

Lebendige Seminare und Trainings entwickeln
Stärken weiter ausbauen – neue Kompetenzen trainieren

Eine Kultur will entwickelt werden, d. h. es werden ggf. neue Rollen entworfen, Kompetenzen beschrieben und Verantwortlichkeiten neu definiert. Die von der Veränderung betroffenen Führungspersonen und Mitarbeiter  brauchen Unterstützung, um diese entwickeln zu können. Mit Hilfe von Potentialanalyse Instrumenten und Personal­entwicklungs­gesprächen mit der Führungskraft sollen Lernfelder identifiziert und dazu ein individuelles Programm entworfen werden. An diesen Lernfeldern können die Beteiligten in eigens für sie entworfenen Seminaren, Trainings und „on-the-job“ Maßnahmen arbeiten, so dass ein ganzheitlicher Prozess des Lernens stattfinden kann.

Die nächsthöhere Führungskraft oder ein Mentor begleiten den Lernprozess und sorgen durch regelmäßigen Austausch für die Reflexion der Lernziele.

Ein lernförderliches Klima schaffen

Das Klima dieser Seminare und Trainings ist sehr entspannt und nutzt alle Erkenntnisse der Lernpsychologie, um den Teilnehmern ein angenehmes Lernen zu ermöglichen. Durch den handlungsorientierten Ansatz wird bewusst auf den Lerntransfer des Gelernten in den Berufsalltag geachtet. Theoretischer Input, Übungen, Rollenspiele, Bearbeiten von eigenen Fallbeispielen, kollegiale Beratung können Bestandteil dieser Seminare und Trainings sein. Den Mittelpunkt des Geschehens bilden aber die individuellen Lernziele, an denen das Programm aufgebaut wird.

Es wird situativ auf die Bedürfnisse und das Lerntempo der Teilnehmer eingegangen und trotzdem auf das Einhalten der Ziele und Ergebnisse geachtet.

Reflexionsschleifen – Nachhaltigkeit erzeugen

Damit Entwicklungsprozesse auch zum gewünschten Ziel führen, wird von unserer Seite großen Wert darauf gelegt, regelmäßigen Austausch untereinander zu ermöglichen. So setzt sich einerseits das HRD Beraterteam zu regelmäßiger Reflexion zusammen wie auch der Kunde mit uns als Beraterteam sich regelmäßigen Abständen trifft, um die erreichten Meilensteine bzw. Ziele und Ergebnisse zu reflektieren. Das hat den Vorteil, dass Konzepte und Programme situativ angepasst werden können. In Veränderungsprozessen kommt es immer wieder zu spontanen Ereignissen, die im Entwicklungsprozess berücksichtigt werden sollten. Dieser Neujustierung der Ziele und Ergebnisse gehen wir nach, so dass der Prozess nahe an Ihren Bedürfnissen orientiert und zu einem lebendigen Prozess wird, in dem die beteiligten Personen selbststeuernd eingreifen können.

Erfahren Sie mehr

Sprechen Sie uns an. Wir freuen uns auf Sie!

Kontakt