"Auf Augenhöhe kommunizieren"

Seminar am 26.-27.08.2020

Info herunterladen

Auf Augenhöhe kommunizieren

Persönliche Stärken in der Kommunikation erkennen und nutzen

Im täglichen gemeinsamen Arbeiten gilt es Ziele und Ergebnisse zu erreichen, Ideen zu generieren, Entscheidungen zu treffen, Potenziale zu entdecken und Missverständnisse zu klären. Das kann nur geschehen, wenn alle Beteiligten ihre Stärken in der Kommunikation kennen und diese auch adäquat einsetzen können. Mit dem Ziel, eine Kommunikation auf Augenhöhe zu führen. Als Führungskraft sind Sie besonders gefordert, diese Kompetenzen vorzuleben und dem Mitarbeiter, aber auch Kollegen das Gefühl zu geben, bei Ihnen gut aufgehoben zu sein.

Eigene Ziele und Ergebnisse souveräner erreichen

Dafür braucht es eine Struktur für das Führen dieser Gespräche, wie auch Einfühlungsvermögen zum Erkennen und Erfragen der Interessen und Bedürfnisse des Gesprächspartners. Für beide Ebenen gibt es Handwerkzeuge, um die unterschiedlichen Gesprächsanlässe in die gewünschte Richtung zu lenken. Dabei gilt es die Ziele im Blick zu behalten und trotzdem flexibel auf das Gegenüber einzugehen.

Ihr Gewinn:

  • Sie erkennen Ihre Stärken im Kommunikationsprozess und nutzen diese gezielt
  • Sie erkennen Interessen und Bedürfnisse der Gesprächspartner und gehen gezieltdarauf ein
  • Sie nutzen Gesprächstechniken, um mit aktivem Zuhören und Fragetechniken dasGespräch in die gewünschte Richtung zu lenken
  • Sie bereiten sich aktiv vor und nutzen dafür Checklisten
  • Sie erzielen gemeinsam Ergebnisse, die von allen Beteiligten getragen werden

Teilnehmerkreis: Führungskräfte, Projektleiter

Anzahl Teilnehmer: 10 Personen

Termin: 26.-27.08.2020

Preis: 495.- € + MwSt.

Frühbucherrabatt: 10 % bis 30.06.2020

Ort: HRD Competence

Trainerin: Christina Gieltowski – Systemische TA Beraterin, Trainerin, Coach

Was unsere Kunden sagen

Fr. Gieltowski verfügt über einen eigenen erfrischenden Stil, sie ist fordernd, lässt Dinge wachsen, leitet und lenkt Coachings und Trainings intuitiv und situativ. Sie spult kein Standardprogramm herunter und bringt Themen auf den Punkt und Menschen zusammen.

Robert Jäger, Geschäftsführer, Ketterer Antriebe GmbH